" Auf ein Wort . . . "

 
Der nachfolgende Hinweis wurde von mir übernommen:

"Auf dieser Seite erwartet Dich ein digitales Buch, mit dem Du eine Reise
zum Gipfel der Philosophie antreten und - hoffentlich erfolgreich - beenden
kannst."
Doch sieh (lies) bitte selbst, wenn Du möchtest. Du findest   HIER   einen
eBook-Download. Aber stelle Dich besser auf etwas dich wirklich "Gefan-
gennehmendes" ein.
 

Nicht nur die Wissenschaft schafft "Wissen"

 

 Hier ein KLICK zur Bestellung

Klappentext

Ein internationales Forscherteam mit vielen hochkarätigen Wissenschaftlern
setzte sich jahrzehntelang mit einer von Raum und Zeit unabhängigen Grup-
pe, dem Rat der Neun, auseinander.

Unter den ständigen Dialogpartnern findet sich auch Gene Rodenberry, der
Regisseur der Science Fiction - TV Serie Raumschiff Enterprise.

Der Rat der Neun behandelt durch P. Virtue-Carmel weise und überzeugend
Themen wie Bedeutung der Evolution des Bewusstseins, Ursprung und Zu-
kunft der Kulturen und Religionen, Existenz und Aufgabe außerirdischer Intel-
ligenzen, die atlantische Kultur und Willensfreiheit.
 
"Wie alle Wesen ist der Mensch Teil des Ganzen, das wir Universum nennen
und rein äußerlich von Raum und Zeit begrenzt. Er erfährt sich, seine Gedan-
ken und seine Gefühle als etwas, das ihn von den anderen trennt, aber dies ist
eine Art optischer Täuschung des gewöhnlichen Bewusstseins.

Diese Täuschung ist wie ein Gefängnis, das unsere persönlichen Wünsche und
unsere Zuneigung auf einige wenige Menschen beschränkt, mit denen wir näher
zu tun haben.

Unsere wirkliche Aufgabe besteht darin, uns aus diesem Gefängnis zu befreien,
indem wir unser Mitgefühl und unsere Fürsorge auf alle Wesen und die Natur gleichermaßen ausdehnen.

Auch wenn uns dies nicht vollständig gelingt, so ist doch bereits das Streben
nach diesem Ziel Teil der Befreiung und Grundlage für das Erlangen inneren Gleichgewichts.
"

Albert Einstein

 

Mit zunehmender Anzahl von mir durchgeführter Reiki-Anwendungen wird mir
immer bewusster, mit der im Januar 2005 eingegangenen Selbständigkeit als
Reiki-Kanal, eine wichtige und richtige Entscheidung getroffen zu haben. Dies
nicht im Sinne der Wirtschaftlichkeit, dennoch auch hier in der Hoffnung, weiter-
hin einigermaßen überleben zu können.


Umso erfreulicher die Tatsache, wie vielen Menschen während dieser doch
relativ kurzen Zeitspanne Reiki bereits Hilfe bereitstellen konnte. So mancher
Tag, an dem es selbst mir schwer fällt, dem schnellen Ergebnis zu folgen.

Mehrfach bestätigt sah ich die Richtig- und Wichtigkeit meiner persönlichen
Empfehlung, mindestens 3-4 aufeinanderfolgende Anwendungen zur Grund-
lage zu machen.

Fast allen Beteiligten war es bei dieser Vorgehensweise vergönnt, das, was
ich als Fließen empfinde, dann auch selbst zu erfahren. Da mich dieses Flies-
sen täglich selbst erneut in seinen Bann zu ziehen vermag, fällt es mir leicht nachzuempfinden, wie erstaunt und auch dankbar dieses Fließen vom Reiki-
Empfangenden wahrgenommen wird.

Darum nun zu meinem eigentlichen Tipp:

Wann immer Sie für sich verspüren, dass Reiki auch für Sie die erhoffte Hilfe
bereithalten könnte, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an einen Reiki-Kanal
in Ihrer näheren Umgebung, um sich selbst und Reiki eine Chance zu gewäh-
ren.

Ich liebe sie, diese unbeschreibliche göttliche Energie. Möge es mir vergönnt
sein, noch lange Zeit in ihrem Anliegen als Reiki-Kanal dienen zu dürfen.

 

Ich hoffe, dass die Tipps 9 und 10 auch Dein Interesse zu wecken vermögen,
obwohl sie sich scheinbar außerhalb des eigentlichen Themas dieser Home-
page bewegen.

Da ich jedoch glaube, dass alles immer nur in einem nicht trennbaren Zusam-
menhang zu sehen ist, empfehle ich den Kauf der beiden nachstehend abge-
bildeten Bücher. Durch Klick auf die Grafik öffnet sich die entsprechende Sei-
te bei Amazon.de. Dort findest Du gebrauchte Ausgaben zu einem günstigen
Preis.


Gleichwohl möchte ich darauf hinweisen, dass ich an einem eventuellen Kauf
auf diesem Weg, prozentual ein bisschen partizipiere. Möchtest Du das so
nicht, geh´ einfach direkt zu Amazon.de.
 

Bibel Code I

 

Bibel Code II

  
 
Der hier aufzurufende Pressebericht bestätigt, was ReikianerInnen fast
 täglich erfahren dürfen.
   KLICK HIER

  

Auch im Reiki läßt es sich scheinbar nicht vermeiden, dass gelegentlich ganz
persönliche Wünsche und Bedürfnisse ins Bewusstsein drängen. Dieser Um-
stand verleitete mich dazu, mich eingehender mit der Möglichkeit zu beschäf-
tigen, diesen Wünschen, unter Zuhilfenahme der Reiki-Energie, Kraft in der
Realisierung zu verschaffen. Und - kaum zu glauben, es klappt zwar nicht als
Regel, dennoch verbleibt der Eindruck, dass Reiki hier unseren Schwächen
seinen Ausdruck gestattet.

Im Buch Der Weg zum wahren Reiki-Meister von Andreas Dahlberg fand ich
folgendes:

Vorausgesetzt, dass Deine Wünsche und Ziele niemanden zum Schaden ge-
reichen, verleihe ihnen  - wie nachfolgend beschrieben - die nötige Manifesta-
tionskraft:

- Führe Deine Einstimmungszeremonie aus.

- Halte nun Deine Hände vor Dein Kehlkopfchakra, in einem Abstand
  von ca. 20 cm.

- Spüre und visualisiere, wie sich in Deinen Händen ein Kraftball mit
  Reiki-
Energie aufbaut.

- Nun visualisiere Deinen Wunsch vor Deinem Dritten Auge. Dies so,
  als hätte sich der Wunsch bereits erfüllt.

  Solltest Du Dir beispielsweise eine(n) Partner(in) wünschen, so visuali-
  siere  ein Bild, in dem Du mit Deinem zukünftigen Partner Hand in Hand
  spazieren gehst, wie ihr euch umarmt und küsst.

- Nun lege das Bild in den Kraftball. Du siehst vor Deinem inneren Auge,
  wie sich das Bild von Deinem Wunsch in dem Kraftball befindet.

- Jetzt führe den Kraftball mit Deinen Händen vor Dein Gesicht und atme
  dreimal tief ein.

- Nun spürst Du, wie die Reiki-Kraft, imprägniert mit Deinem Wunsch,
  durch Deinen ganzen Körper fließt. Du spürst, wie jede Zelle von Dir
  mit dieser Kraft und Deinem Wunsch aufgeladen wird.

- Atme nun ruhig und gelassen weiter. Lasse die Kraft in Dir wirken.

- Visualisiere nun noch einmal das Bild Deines Wunsches und stelle Dir
  vor, wie nun die Kraft, die gerade Deinen Körper durchfließt, auch die
  feinstofflichen Körper Deiner Aura erreicht. Vom Blut Deines Körpers,
  das jetzt völlig mit dem Wunsch aufgeladen ist, fließt die Kraft zuerst
  in den Ätherkörper, dann in den Emotional- und den Mentalkörper,
  schließlich auch in die höheren Ebenen.

- Visualisiere nun, wie sich diese Energie in der Welt verteilt, um den
  Wunsch in Dein in Dein Leben zu ziehen.

- Beende diese Übung mit Deiner Abschlusszeremonie.

Ich wünsche Dir, dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen.
  

Solltest Du Dich bereits eingehender mit dem Menüpunkt Erfahrungen
befasst haben, wirst Du eventuell zu dem Schluss gekommen sein,
dass der von mir beschrittene Reiki-Weg nicht unbedingt dem von Dir
eingeschlagenen entspricht.

Ja, wahrscheinlich befinde ich mich da wirklich auf einem sehr persön-
lichen Weg, kann mich dem aber nicht erwehren und will dies auch gar
nicht.

Große Angst und tiefer Respekt, zum einen vor dem Meistersymbol
Dai Komio, zum anderen vor der Kundalini-Energie, haben mich dazu
bewogen, zwischenzeitlich weitere Einweihungen zu erbitten.

Mein tiefes Inneres sagte mir, dass es unumgänglich sei, mich diesen
persönlichen Empfindungen zu stellen.

Vor diesem Hintergund habe ich sodann auch die Einweihung in den
1. Grad des Kundalini-Reiki, eine weitere Einweihung in das Meister-
symbol Dai Komio, 4 Einweihungen im Violet-Flame-Reiki und die
Einweihung in das Imara-Reiki erhalten.

Mein besonderer Dank gilt daher den ausführenden Reiki-Meisterinnen,
in deren Obhut ich mich zu jedem Zeitpunkt äußerst fühlte. Dies sind im
einzelnen: Melanie Rest (Meistersymbol), Manuela Sommer (Kundalini-
Reiki
) und Petra Amann (Violet-Flame-Reiki / Imara-Reiki).
  
Eigentlich (m)ehr ein kurzer Blick auf die Entwicklung meines Reiki-
Weges als ein Tipp, findet sich hier unter dem Punkt 5.

Ich vermag nicht zu sagen, ob auch andere Reikianer die Erfahrung
machen, die mich beständig begleitet. Es gibt da Tage und Stunden,
in denen ich mich allumfassend von Reiki umgeben fühle und spüre.
Und es gibt da die Tage und Stunden, in denen dies in keiner Weise
zutrifft.

Ich habe deshalb entschieden, mich diesem Wechselspiel der Gefüh-
le einfach frei und bedenkenlos hinzugeben.
  
Nicht nur, wenn Du Dich in der gleichen finanziellen Situation wie ich
( damals ) befindest, sei bitte sehr aufmerksam bei der Auswahl der/
des Reiki-Lehrer(in)s. Schnell wirst auch Du bemerken, wie freimütig
und unterschiedlich hier Preise angesetzt worden sind.

Ich - für meine Person  - bin mir absolut sicher, dass die Höhe der En-
schädigung keine Bedeutung für die Qualität der Einweihung darstellt.
Dies entspräche auch nicht den Visionen des Dr. Mikao Usui.

Einzig und allein solltest Du auf die Ausstrahlung und Ausbildung der
Person achten, die Du dir zur Lehrerin bzw. zum Lehrer ausgesucht
hast. Du wirst es spüren, deshalb achte darauf, welchen Rat deine
innere Stimme für Dich bereit hält.

Wie Du vielleicht bereits gesehen hast, habe auch ich die Einweihung
in den Lehrergrad erhalten. Trotz dessen sehe ich mich zum heutigen
Zeitpunkt in keiner Weise in der Reife, die eines jeden aktiven Reiki-
Lehrers sein sollte. Vielleicht ist es mir ja vergönnt, diese erforderliche,
persönliche Reife - durch aktives Leben im Reiki - irgendwann auch für
mich verspüren zu dürfen. Deshalb erst einmal abwarten und locker
bleiben  :-)  .
  
Ich würde Dir - aufgrund massiver eigener Erfahrungen - an  dieser
Stelle sehr gern nahelegen, Dich nicht von den immens angebotenen
Energie-Informationen verunsichern zu lassen.

Berücksichtige sie, wäge ab, ordne ein und komme erst dann zu Dei-
nem eigenen Bild davon, was für Dich richtig sein könnte.

Allein, daran zurück zu denken, welche Zweifel mich beim Auflegen
der Hände immer und immer wieder beschäftigten, lässt mich heute
beschwingt auflächeln. Denn jederzeit war ich bemüht, hier den unzäh-
ligen Abbildungen zwingend in Korrektheit Folge zu leisten.

Sehe ich heute, in welcher Freiheit ich meine Hände auflege, um
Reiki
-Energie fließen zu lassen, dann waren all diese Bemühungen
nicht relevant. Also - fühl Dich ganz einfach frei.
  
Als nächstes würde ich Dir empfehlen, Dich möglichst schnell nach
einer Reiki-Gruppe in Deiner näheren Umgebung umzusehen. Dort
findest Du Rat und Antworten auf die auftauchenden Fragen.
  
Mein erster Tipp ist eigentlich ein Rat. Gehe mit Energien respektvoll
um. Respektvoll, gleichfalls jedoch nicht in Angst, sondern mit Freude,
Neugier und dem Gefühl, sich dem aus meiner Sicht real existierenden
Höheren, in kleinen Schritten, zunehmend nähern zu dürfen.

Unter welchem Namen Energien von Dir angerufen werden sollten,
ist - so meine ich - ohne jegliche Bedeutung. Der Moment, in dem Du
diese Energie das erste Mal verspüren wirst, erübrigt weitere Erklärun-
gen. Du allein wirst es sein, der lernen muss, hier den für sich richtigen
Einklang zu finden, um ihm sodann auch in Behutsamkeit zu folgen.

Grosse Freude wartet auf Dich.


Seitenanfang